DFG-Projekt im LWL-Archivamt: Was bei der Digitalisierung zu beachten ist

Am 26. November 2014 fand im Bundesarchiv in Koblenz im Rahmen der Kolloquiumswoche “Mitten im Wandel” auch ein Tagungstag zum Thema Digitalisierung statt, auf dem wir mit unserem Mitarbeiter Stephan Makowski auch vertreten waren. Zusammen mit Dr. Julian Holzapfl von der Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns  berichtete er aus der Praxis des aktuellen deutschlandweiten Projektes zur Digitalisierung in den Archiven. Hierbei kam eine schöne Präsentation zum Thema: “Welche Fehler können in der Zusammenarbeit mit Digitalisierungsunternhemen passieren? Waorauf sollte man achten?” heraus. Ziel am Ende des DFG-Projektes Mitte diesen Jahres wird es u.a. auch sein, eine Checkliste genau zu dieser Thematik zu veröffentlichen. Die Präsentation wurde bereits auf den Seiten des Bundesarchivs publiziert. Dort finden sich auch die anderen interessanten Päsentationen zu den Vorträgen des restlichen Tagungstages.

Präsentation zum Thema “Qualitätssicherung in archivischen Digitalisierungsprojekten. Erfahrungen und Diskussionsanregungen auf dem Weg zur Professionalisierung”

holzapflmakowski_qualitaetssicherung

Foto:LWL-Archivamt

Im letzten Oktober trafen sich die Teilnehmer am DFG-Projekt bei uns im Archivamt in Münster.