67. Westfälischer Archivtag, #WAT15: Die Abstracts zu den Vorträgen sind online!

Foto: Stadt Gladbeck

1. Arbeitssitzung: Überlieferung aus Schulverwaltung und Schulen

Vinzenz Lübben M.A. (Kommunalarchiv Minden)
Vorfeldarbeit als Garant für strukturierte Überlieferungsbildung – Zuständigkeiten, Aufbewahrungsfristen, Kontaktpflege

Die Schullandschaft in Nordrhein-Westfalen ist äußerst vielfältig und durch einen ständigen Wandel gekennzeichnet: In der Vergangenheit entstanden wiederholt neue Schulformen, während andere verschwanden. Zahlreiche kleine Schulen wurden aufgelöst oder mit anderen zusammengelegt. Dieser Prozess wird sich auch zukünftig fortsetzen.
Für die Archive bedeutet dies eine große Herausforderung: Zum einen müssen sie die Unterlagen der aufgelösten Schulen vor der völligen Vernichtung retten, zum anderen müssen sie die jeweiligen Nachfolgeschulen kennen, um Anfragenden bei der Suche nach Schulbescheinigungen oder Zeugnisabschriften helfen zu können. Hierzu sind gute Kontakte zu den einzelnen Schulen und den Schul(verwaltungs)ämtern notwendig.
Das nordrhein-westfälische Schulgesetz unterteilt die Schulen im Land nach ihrer Trägerschaft in öffentliche Schulen und Schulen in freier Trägerschaft. Öffentliche Schulen können von den Gemeinden, den Kreisen und kreisfreien Städten, den Landschaftsverbän-den oder dem Land getragen werden. Privatschulen werden v.a. von Glaubensgemeinschaften und Vereinen unterhalten. Alle Schulen unterstehen der staatlichen Schulaufsicht. „67. Westfälischer Archivtag, #WAT15: Die Abstracts zu den Vorträgen sind online!“ weiterlesen