Weiterbildung “Kulturfinanzierung – Grundlagen, Strategie und Praxis des Fundraising”

Kurzmitteilung

Neue berufsbegleitende Weiterbildung der FH Potsdam mit Hochschulzertifikat

Die wenigsten Kultureinrichtungen werden heute noch ausschließlich durch öffentliche Mittel getragen. Private Spenden und Stiftungsmittel, Sponsoringpartnerschaften und selbst erwirtschaftete Mittel tragen oft zu einem erheblichen Teil zur Sicherung der Aktivitäten bei. Auch für Archive gewinnen diese Finanzierungsquellen an Relevanz. Sponsoring, Spenden und andere Formen privaten Engagements können helfen, Projekte und Vorhaben außerhalb der Kernaufgaben zu realisieren, wenn andere Fördertöpfe nicht greifen. Hier macht es Sinn, kreative Wege zu gehen und Fundraising als Bestandteil der Marketingstrategie zu implementieren.

In der Weiterbildung “Kulturfinanzierung – Grundlagen, Strategie, Praxis” der FH Potsdam werden die Teilnehmenden an einer Finanzierungsstrategie für ihre Einrichtungen und -projekte arbeiten und konkrete praktische Fundraising-Instrumente kennen lernen.

Das Konzept für dieses Programm wurde in enger Kooperation zwischen der erfahrenen Fundraiserin und Kuratorin Barbara Mei Chun Müller (Agentur CareerCulture, Berlin) und Uwe Hanf aus dem Studiengang Kulturarbeit der FH Potsdam entwickelt. Der Kurs beginnt am 07. Oktober und umfasst fünf jeweils 2-tägige Seminare. Ergänzt wird das Programm durch das Angebot eines individuellen Coachings.

Weitere Informationen:                                                                                                   Christina Thomas                                                                                                         Zentrale Einrichtung Weiterbildung der FH Potsdam                                                          Tel. 0331/5802440                                                                                                              E-Mail: c.thomas@fh-potsdam.de

http://www.fh-potsdam.de/weiterbilden/weiterbildungsangebote/kulturfinanzierung/

Tagungsbericht zum Deutschen Archivtag in Karlsruhe erschienen

Kurzmitteilung

Lesetipp für alle, die nicht dabei waren:

Ihre Eindrücke vom Deutschen Archivtag, der Ende September in Karlsruhe stattfand, schildert Julia Sammler auf der Seite der FH-Potsdam:

http://www.fh-potsdam.de/studieren/informationswissenschaften/aktuelles/news/news-im-detail/artikel/digitales-und-analoges-in-karlsruhe-impressionen-vom-85-deutschen-archivtag/

Interviews zum archivamtblog III #WAT15

Frau Julia Sammler haben wir im Vorhinein des Archivtags interviewt. Sie ist Diplom-Archivarin und arbeitet an der Fachhochschule Potsdam.

Kennen und nutzen sie den archivamtblog?

Ich kenne das archivamtblog und lese es gelegentlich. Auch den Facebook-Auftritt des Archivamtes kenne ich.

Wie finden Sie es, dass auf dem archivamtblog über den Westfälischen Archivtag berichtet wird?

Für meine Arbeit sind insbesondere Beiträge zu Tagungen wie dem Westfälischen Archivtag interessant (Presseerklärung, Abstracts, Tagungsberichte/ -impressionen). In diesem Jahr moderieren nämlich gleich zwei unserer MasterabsolventInnen die Diskussionsforen! Zudem ist ein aktueller Studierender Referent in der Sektion “Überlieferung aus Schulverwaltung und Schulen”. Dies allein ist für mich Anlass, auch selbst in unserem Blog fernweiterbildung.fh-potsdam.de über den Westfälischen Archivtag zu berichten. Weiterlesen

“Archivmanagement in kleinen Archiven”

Der 66. Westfäische Archivtag 2014 in Bielefeld beschäftigte sich mit Strategien und Standards im Bereich Kommunalarchiv. Jetzt hat der Kollegen Dr. Stefan Schröder aus Greven seine Masterarbeit an der FH-Potsdam zu diesem Thema verfasst: “Archivmanagement in kleinen Archiven”. Er widmet sich darin folgenden Frage:

“Wie können kommunale Ein-Personen-Archive mit Hilfe von Archivmanagement ihrer Leitungsaufgabe gerecht werden und ihre Institution besser oder gezielter entwickeln? ” Schröder, selbst Stadtarchivar in Greven unterzieht diese Frage einem Realitätscheck. Die Arbeit ist jetzt online zugänglich:

 

http://opus4.kobv.de/opus4-fhpotsdam/frontdoor/index/index/docId/835

 

P1030069

Foto: LWL-Archivamt