Stadt Lüdenscheid: Diplomarchivarin (FH) (m/w/d)

Die Stadt Lüdenscheid (ca. 76.000 Einwohner) – Kreisstadt im Märkischen Kreis – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Archiv eine

Diplomarchivarin (FH) (m/w/d)
Kennziffer: 45/22884

Die o. g. nach Entgeltgruppe 9c TVöD bewertete Planstelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 23.09.2019 zu besetzen. Im Anschluss daran ist eine Weiterbeschäftigung mit einem reduzierten Stundenumfang vorgesehen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit derzeit 39 Wochenstunden für Tarifbeschäftigte.

Die Bestände des Stadtarchivs Lüdenscheid reichen bis in das 18. Jahrhundert zurück, im Wesentlichen handelt es sich jedoch um kommunales Schriftgut des 19. und 20. Jahrhunderts. Darüber hinaus verfügt das Archiv über umfangreiche Sammlungen verschiedenster Provenienzen und eine Archivbibliothek. Neben dem regulären Archivbetrieb nimmt das Stadtarchiv Lüdenscheid die Funktion eines Zwischenarchivs für die ca. 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung wahr. Seit April 2005 befindet sich das Archiv in einem eigenen, für diesen Zweck umgebauten Gebäude im Zentrum von Lüdenscheid.

Weiterlesen