BKK-Seminar in Halle an der Saale, Anmeldungen jetzt!

Logo der BKK

 

 

Das große Fortbildungsseminar für Kommunalarchive kommt wieder zum Ende des Jahres:

Das 28. BKK-Seminar findet vom 27.-29.11.2019 in Halle (Saale) statt. Das Thema lautet: Aktuelle Herausforderungen kommunaler Archivarbeit: elektronische Langzeitarchivierung, Bestandserhaltung, Rechtsfragen.

Das Anmeldeformular und das Programm sind auf unserer Internetseite zu finden:

https://www.lwl-archivamt.de/de/#anker-4722041

Neues BKK-Fortbildungsseminar Ende November in Bamberg

27. BKK-Seminar in Bamberg (28.-30.11.2018)

Zum Thema Erziehung und Bildung als kommunalarchivische Überlieferungsfelder findet das  27. BKK-Fortbildungsseminar vom 28. – 30. November 2018 in Bamberg statt.

Anmeldungen sind ab sofort möglich! Das Programm zur Veranstaltung ist hier herunterladbar: programm_bkk_2018

Anmeldungen etc. sind auf unserer Homepage möglich!

Logo der BKK

BKK-Seminar 2017: Präsentationen online

Das Thema des 26. BKK-Fortbildungseminars  Ende November 2017 in Hildesheim lautete: Wohlfahrt und Soziales als kommunalarchivische Überlieferungsfelder.

Die Abstracts und Präsentationen zu den Vorträgen stehen jetzt online.

Das 27. Fortbildungsseminar der BKK findet vom 28. – 30.11.2018 in Bamberg statt.

 

Logo der BKK

 

Ankündigung 26. Fortbildungsseminar der BKK

Logo der BKK

Vom 29. November bis 1. Dezember 2017 findet in Hildesheim zu dem Thema „Wohlfahrt und Soziales als kommunalarchivische Überlieferungsfelder“ das 26. Fortbildungsseminar der BKK statt.

Die Veranstaltung wird – wie in den vergangenen Jahren – gemeinsam vom Unterausschuss Aus- und Fortbildung der Bundeskonferenz der Kommunalarchive beim Deutschen Städtetag (BKK), dem Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V. sowie dem LWL-Archivamt für Westfalen ausgerichtet.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Wer leider nicht dabei sein kann, folgt in den Sozialen Netzwerken dem Hashtag #bkkseminar17.

Grunddaten

Tagungsort

Volkshochschule Hildesheim
Riedel-Saal
Pfaffenstieg 4-5
31134 Hildesheim

Kosten

70,00 € (Tagungsgebühr)
20,00 € (Abendessen am 30. November 2017)

Anmeldungen

werden bis zum 6. November 2017 an das LWL-Archivamt für Westfalen erbeten. Das Anmeldeformular finden Sie unter
http://www.lwl-archivamt.de

Hotels

Bis zum 15. Oktober 2017 sind Zimmer in ausgewählten Hotels reserviert, die über das Besucherzentrum Welterbe Hildesheim gebucht werden können. Online-Buchung unter http://www.hildesheim.de/bkktagung

Weitere Informationen zu Hotels finden Sie hier.

Kontakt

LWL-Archivamt für Westfalen
Jahnstr. 26
48147 Münster

Tel.: (0251) 591-5778 oder -5779
Fax: (0251) 591-269
E-Mail: lwl-archivamt@lwl.org
http://www.lwl-archivamt.de

Erreichbarkeit während der Tagung unter Tel.: 0151 / 40 63 63 40

Dokumente

Weiterführende Weblinks

Die Präsentationen des 23. BKK-Seminars sind online!

bkk-logo

 

 

 

Vom 12. bis zu 14. November fand das 23. BKK-Fortbildungsseminar in Potsdam statt. Das Thema war in diesem Jahr: Personen- und bevölkerungsgeschichtliche Quellen in Kommunalarchiven.

Das Programm des Seimars findet sich noch auf unserer Internetseite:

http://www.lwl.org/LWL/Kultur/Archivamt/#anker-8

Als Nachbereitung freuen wir uns folgende Präsentationen online zu Verfügung zu stellen:

Dr. Michael Scholz (Landesfachstelle für Archive und öffentliche Bibliotheken im Brandenburgischen Landeshauptarchiv, Potsdam),

Löschung oder Archivierung?

Rechtliche Aspekte bei der Übernahme personenbezogener Daten

Vortrag Scholz

 

Steven M. Zahlaus (Stadtarchiv Nürnberg),

Quellen zur jüngeren Migrationsgeschichte am Beispiel des Stadtarchivs Nürnberg

Vortrag Zahlaus

 

Christiane Cantauw  (Volkskundliche Kommission für Westfalen, Münster),

Nachlässe, Briefe und Tagebücher als Quelle für den Alltag der „kleinen Leute“

Vortrag Cantauw

 

Disskusionsforum1:

Archivischer Umgang mit analogen und elektronischen Meldedaten

Leitung: Eckhard Möller (Stadtarchiv Harsewinkel/Gemeindearchiv

Herzebrock-Clarholz)

Präsentation Möller

Möller_Archivo

 

 

Disskusionsforum2:

Zielgruppenspezifische Anforderungen an Erschließung und Bereitstellung

personenbezogener Unterlagen

Leitung: Dr. Karsten Uhde (Archivschule Marburg)

Präsentation Uhde_DF 2

 

 

Disskusionsforum 3:

Rechtliche Aspekte bei der Nutzung personenbezogener Unterlagen –

Beispiele aus der Praxis

Leitung: Dr. Stephen Schröder (Rhein-Kreis Neuss, Dormagen)

Präsentation Schröder

 

Horst Gehringer (Stadtarchiv Bamberg)

Sicherung elektronischer Personenstandsregister

Gehringer

 

Carola Schauer (Stadtarchiv Dresden)

Aufbereitung für die Nutzung – archivfachliche Anforderungen an

Digitalisierungsprojekte durch Ancestry

Vortrag Schauer

 

Marie-Luise Carl M.A. (Verein für Computergenealogie e. V., Erkrath)

Tiefenerschließung genealogischer Quellen – Möglichkeiten der Zusammenarbeit

zwischen Kommunalarchiven und genealogischen Vereinen

Vortrag Carl

 

BKK2014