Archivar/in geh. Dienst im Archiv der EKD in Bielefeld gesucht.

 

 

 

 

 

 

 

Die Evangelische Kirche von Westfalen als viertgrößte Landeskirche innerhalb der EKD (Ev. Kirche in Deutschland) mit über 2 Millionen Mitgliedern sucht für das Landeskirchliche Archiv in Bielefeld zum baldmöglichsten Zeitpunkt eine/n

Archivarin / Archivar im gehobenen Dienst

in Vollzeit. Es handelt sich um eine zunächst auf zwei Jahre befristete Stelle.

Dienstsitz ist Bielefeld.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem Team von 11 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Landeskirchlichen Archiv. Das Landeskirchliche Archiv ist zuständig für die landeskirchlichen Einrichtungen und die Archivpflege bei 28 Kirchenkreisen und über 500 Kirchengemeinden.

„Archivar/in geh. Dienst im Archiv der EKD in Bielefeld gesucht.“ weiterlesen

Tag der Archive 2018 im Kreisarchiv Warendorf

Wer heute auf dem Tag der Archive in Münster war, kann morgen das Kreisarchiv Warendorf zum Tag der Archive besuchen.

Ab 10 Uhr lädt das Kreisarchiv zum Tag der Offenen Tür. Dabei präsentieren sich sechs Heimat- und Geschichtsvereine.

Der Flyer mit genauem Programm und der Einladung kann hier heruntergeladen werden:

TdA_2018_Flyer final

Tag der Archive 2018 im Stadtarchiv Bielefeld

Plakat zum Tag der Archive 2018 im Stadtarchiv Bielefeld

Am bundesweiten „Tag der Archive“ bietet das Institut Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek   — hier am 2. und 3. März 2018 — allen Interessierten die Gelegenheit zu Vorträgen, thematischen Führungen und Instameets. Dem Flyer können Sie das gesamte Programm entnehmen.

Auf den Spuren der Vorfahren – Westfälischer Genealogentag 2017

Am 18. März veranstaltet die Westfälische Gesellschaft für Genealogie und Familienforschung e.V. (WGGF) den alle zwei Jahre stattfindenden Westfälischen Genealogentag. Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Veranstaltung in der Sporthalle Gooiker Platz und der Ludgerischule in Altenberge statt. Der Eintritt ist frei.

Logo der „Westfälischen Gesellschaft“

Den Gästen aus dem In- und Ausland präsentieren auch wir uns wieder mit einem Messestand in der Sporthalle. Neben der Erstberatung vor Ort gibt es bei uns auch kostenfreie Dupletten aus unserer Bibliothek zum Mitnehmen.

Die 1929 gegründete WGGF ist eng mit dem LWL-Archivamt für Westfalen verbunden. So steht der Verein unter der Schirmherrschaft des Landschaftsverbandes und der Sitz der Gesellschaft ist das LWL-Archivamt. Hier liegen neben der Vereinsbibliothek auch der entsprechende Archivbestand.

Download: Flyer des WGT 2017

Das Archiv ist auch ein außerschulischer Lernort!

Außerschulische Lernorte bieten Schulen die Möglichkeit, ihre Schülerinnen und Schüler über die vier Wände des Klassenraums hinschauen zu lassen und dadurch die Qualität des Unterrichts zu verbessern. Damit sich Schulen über solche Lernorte in ihrer Nähe informieren können, betreibt das LWL-Medienzentrum für Westfalen zusammen mit dem LVR die „Pädagogische Landkarte NRW“ als Internetportal im Netz. Dieses Portal kann seinen Zweck aber nur erfüllen, wenn auch die Archive ihre Angebote hier präsentieren.

paedalandkarte„Deutsch im Lokalradio, Biologie im Entsorgungsunternehmen oder Religion in der Synagoge: Anschauliches Lernen an außerschulischen Lernorten eröffnet vielfältige Bildungshorizonte. Aber wie findet man den passenden Lernort? Seit Anfang 2014 erleichtert die „Pädagogische Landkarte NRW“  die Recherche in Nordrhein-Westfalen.

 

Auf dem kostenfreien Internetportal der Medienzentren der Landschaftsverbände Westfalen-Lippe (LWL) und Rheinland (LVR) präsentieren sich sowohl klassische wie auch eher ungewöhnliche Lernorte mit ihren Bildungsangeboten. Das Verzeichnis wächst dabei beständig. Im Oktober wurde nun mit dem zdi-Schülerlabor Investmint Oberberg in Gummersbach der 1.000. Lernort freigeschaltet. „Das Archiv ist auch ein außerschulischer Lernort!“ weiterlesen