Unterwegs im Netz – #WAT19

Auch am zweiten Tag des Westfälische Archivtags 2019 ist das Thema digitalen Erschließung und Zugänglichmachung allgegenwärtig. Nach den aktuellen Neuigkeiten aus den Archiven in Westfalen-Lippe startet der Mittwoch mit dem Block „Unterwegs im Netz“ unter der Moderation von Dr. Claudia Becker aus dem Stadtarchiv Lippstadt. Weiterlesen

Diskussionsforum „Wissenstransfer im Archiv: ein Ding der Unmöglichkeit?“ #WAT19

Ein besonders gefragtes Thema auf dem diesjährigen Westfälischen Archivtag war das Diskussionsforum zum Wissensmanagement, das von Lisa Grefe (synartIQ GmbH, Bielefeld) geleitet wurde. Knapp 80 Archivarinnen und Archivare nahmen an diesem Diskussionsforum „der etwas anderen Art“ Teil. Denn ohne Grundlagen über informationswissenschaftliche Grundbegriffe des Wissens ging es nicht, die Frau Grefe in knapper, aber anschaulicher Form präsentierte. Mit der Wissenstreppe nach North wurde erläutert, wie sich Wissen zusammensetzt und dass wir nur Informationen weitergeben können, nicht das Wissen selbst. Immer wieder wurden die Teilnehmenden aktiv einbezogen. Was ist Wissen, was ist implizites, was ist explizites Wissen? Weiterlesen

„Historischer RückKlick“ des Stadtarchivs Bielefeld nun als Blog

Der „Historische RückKlick“ des Stadtarchivs Bielefeld ist im Januar 2007 gestartet worden und stellt seither monatlich wechselnd Themen der Bielefelder Stadtgeschichte mit Text und Abbildungen vor: Ereignisse – Persönlichkeiten – Strukturen.

Der „RückKlick“ soll spezielle Ereignisse und wichtige Persönlichkeiten der Bielefelder Stadtgeschichte oder allgemeine Entwicklungen der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft am Bielefelder Beispiel darstellen. Die Texte und Abbildungen werden gleichzeitig informieren und die Bevölkerung einladen, sich eingehender mit der Geschichte Bielefelds zu beschäftigen. Für weiterführende Recherchen werden Literaturhinweise und insbesondere Angaben zu Quellen gegeben, die im Stadtarchiv Bielefeld eingesehen werden können.

Der seit 2007 knapp 1,5 Mio Mal aufgerufene „Historische RückKlick“ ist umgezogen: Ab sofort ist er als „eigene Marke“ unter https://historischer-rueckklick-bielefeld.com/ erreichbar. Der „RückKlick“ geht dafür in ein neues Format über: Als Blog erscheint er optisch gefälliger, erlaubt Kommentare sowie einen erleichterten Download/Druck und er kann abboniert werden. Ein Suchschlitz ermöglicht Volltextsuchen, über Schlagwörter und Jahre kann gezielter nach Artikeln und Interessengruppen recherchiert werden – viel Vergnügen beim Stöbern und Lesen und herzliche Einladung zum Folgen!

 

Westfälischer Archivtag 2019 in Herford am 12. und 13. März

 Es ist wieder soweit:

Der 71. Westfälische Archivtag findet dieses Jahr am 12. und 13. März 2019 in Herford statt. Das Thema lautet: Zukunft ist jetzt! Digitale Wege der Überlieferungsbildung, Erschließung und Zugänglichmachung.

Alle Informationen zum Programm und zur Anmeldung können Sie hier finden.

Moderne Schatzkammer auf Schloss Brincke eingeweiht

Im äußersten Norden des Kreises Gütersloh liegt das Wasserschloss Brincke, das heute zur Gemeinde Borgholzhausen gehört. Die Anlage besteht aus zwei Inseln mit einem Herrenhaus und dem, außerhalb der Gräfte liegenden Wirtschaftshof mit Gebäuden aus dem 17. Jahrhundert.
Das schlichte, zweiflügelige Wohnhaus aus verputztem Bruchstein ist von einem doppelten Graben umgeben und wurde 1674/75 an den älteren Küchenbau angebaut. Innen verbindet ein zentraler Flur mit einer zweiläufigen Kehrpodesttreppe die einzelnen Räume.
Die große neuromanische Schlosskapelle wurde 1897/98 von dem auch als Architekt tätigen Pater Mauritius Gisler entworfen. Die vierjochige Halle aus unregelmäßigen Bruchsteinlagen wird von drei Apsiden abgeschlossen. Betreten wird die Kapelle durch eine Vorhalle, an die seitlich ein Turm grenzt. Im Süden der Kapelle befindet sich in einem kleinen Anbau die Sakristei und die Orgel. Ursprünglich sollte hier eine bauliche Verbindung zum Wohnhaus geschaffen werden.

Weiterlesen