Geschichtsausstellung „1816-2016 | 200 Jahre Kreis Steinfurt“ ab Mittwoch 18. Mai im Grevener Rathaus

_Stellwand Ausstellung.indd

Die Geschichtsausstellung „1816-2016 | 200 Jahre Kreis Steinfurt“ ist von Mittwochmittag 18. Mai bis Dienstag 7. Juni 2016 im Grevener Rathaus, Rathausstraße 6, 48268 Greven, zu sehen. Wer sich für die lokale und regionale Geschichte des Kreises und seiner 24 Städte und Gemeinden interessiert, für den ist der Besuch im Rathaus lohnenswert.

„Geschichtsausstellung „1816-2016 | 200 Jahre Kreis Steinfurt“ ab Mittwoch 18. Mai im Grevener Rathaus“ weiterlesen

Alte Schriften entziffern – Paläographieangebote in Greven

Im Stadtarchiv Greven haben wie überall Benutzerinnen und Benutzer, die erstmalig mit Archivalien arbeiten, häufig Probleme mit dem Lesen der verschiedenen enthaltenen historischen Schriften. Das Stadtarchiv Greven hat daher eine Schrifthilfe online zur Verfügung gestellt, da wir selbst keine Paläographie-Kurse anbieten können. Für Interessierte gibt es nun ein Angebot des Arbeitskreises „Familienforschung“ im Heimatverein Greven 1982 e.V., auf das hier gerne hingewiesen werden soll.

„Alte Schriften entziffern – Paläographieangebote in Greven“ weiterlesen

Orientierung in der Grevener Geschichte wird durch Karten und Pläne unterstützt

Dass Karten und Pläne in Archiven eine wichtige Rolle spielen, hat zuletzt der 68. Westfälische Archivtag in Lünen im März 2016 gezeigt. Karten und Pläne bieten eine wichtige Orientierungsmöglichkeit, etwa um sich eine Vorstellung von der Besiedlung eines Gebietes zu einem bestimmten historischen Zeitpunkt zu machen.

Das Stadtarchiv Greven hat seine Karten und Pläne bislang nur teilweise verzeichnet. Die entsprechenden Informationen sind derzeit noch nicht online zugänglich. Dennoch ist es wichtig, Interessierten grundlegende geografische Informationen auch im Internet zur Verfügung zu stellen. Zum einen werden damit Nutzerinteressen befriedigt, die dann nicht mehr im Rahmen von Anfragen einzeln beantwortet werden müssen. Zum anderen tragen solche frei verfügbaren Digitalisate im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit zu einem positiven Image des Stadtarchivs Greven bei. „Orientierung in der Grevener Geschichte wird durch Karten und Pläne unterstützt“ weiterlesen

Grevener Personenstandsregister wegen Bestandserhaltung nur eingeschränkt zugänglich

Die Geburtenregister 1874-1905, die Heiratsregister 1874-1935 und die Sterberegister 1874-1974 des Standesamtes Greven (Stadtarchiv Greven, Bestand PSR) werden in den kommenden Monaten im Rahmen der Landesinitiative Substanzerhalt im Blockentsäuerungsverfahren behandelt und stehen daher in dieser Zeit nicht für die Benutzung zur Verfügung. Voraussichtlich im letzten Quartal 2016 sollten die Registerbände wieder im Stadtarchiv Greven zur Verfügung stehen.

„Grevener Personenstandsregister wegen Bestandserhaltung nur eingeschränkt zugänglich“ weiterlesen

Das Stadtarchiv Greven beteiligt sich ab sofort aktiv am Archivamtblog

Überfall auf den Grevener Markt 1589, Ausschnitt (Stadtarchiv Greven, Dep. 89 Nr. 1)
Überfall auf den Grevener Markt 1589, Ausschnitt (Stadtarchiv Greven, Dep. 89 Nr. 1)

 

Die Stadt Greven hat seinem Stadtarchiv seit 2001 breite Möglichkeiten eingeräumt, sich auf den Internetseiten der Stadt Greven zu präsentieren. Daneben hat sich das Stadtarchiv auch aktiv am Archivportal NRW beteiligt und dort neben einer 2007 aktualisierten Beständeübersicht einige Findbücher eingestellt, grundlegende Informationen dauerhaft eingepflegt, Meldungen über Besonderheiten der Öffnungszeiten aktuell gehalten, und vor allem aktuelle Nachrichten aus dem Stadtarchiv eingestellt, die über neue Bestände, Veranstaltungen und Veröffentlichungen informierten. Mit der Ausweitung des Internet auf dialogfähige Web 2.0-Anwendungen und insbesondere nach dem erfolgreichen Vorbild von Siwiarchiv, dem Blog der Archive in Siegen und Wittgenstein, stellte sich die Frage, wie es dem Stadtarchiv Greven gelingen könnte, ein ähnliches Dialogangebot für alle Interessierten anzubieten. „Das Stadtarchiv Greven beteiligt sich ab sofort aktiv am Archivamtblog“ weiterlesen