WAT21: Diskussionsforum „Fachgerechte Unterbringung von Archiven. Neue Normen und strategische Planung“

Aufgrund der, durch das Covid-19 Virus ausgelösten Pandemie fand der diesjährige 72. Westfälische Archivtag ausschließlich als interaktive Online-Fachtagung statt.

So auch dieses Diskussionsforum, welches aufgrund technischer Probleme mit ein paar Minuten Verzögerung begann.

Diskussionsforum per Online-Tool

Dieses fand unter der Leitung von Dr. Gunnar Teske, LWL-Archivamt für Westfalen, Münster, Querschnittsbeauftragter für Baufragen; Dr. Michael Habersack, Leiter des Kreisarchives des Kreises Viersen und Impulsgeber; sowie Ilka Minneker, Stiftung Westfälisches Wirtschaftsarchiv als technische Unterstützung, statt.

Zunächst wurden von Dr. Gunnar Teske die Normen zum Bau von Archiven vorgestellt:

  • DIN 67700: Planung von Archiven und Bibliotheken – deutsche Norm
  • EN 16893: Gebäude und Räume zur Lagerung von Kulturgut – internationale Norm, dessen Übersetzung oft ungenügend ist
  • DIN ISO 11799: Aufbewahrung von Archiv und Bibliotheksgut – die älteste der Normen, welche eher allgemein gehalten ist

„WAT21: Diskussionsforum „Fachgerechte Unterbringung von Archiven. Neue Normen und strategische Planung““ weiterlesen

FaMI gesucht!

Das Institut für Stadtgeschichte Gelsenkirchen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Archiv.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 30.12.2020

Für weitere Informationen zur Bewerbung wenden Sie sich an Herrn Dr. Schmidt (Tel. 0209 169-85 50). Die Stellenanzeige finden Sie unter folgendem Link: https://karriere.gelsenkirchen.de/jobposting/c9ba781a7003ae4ff0019b99c57d732967f208240?ref=homepage

Das Institut für Stadtgeschichte finden sie auch bei Twitter, Instagram und Facebook.