Stadt- und Kreisarchiv Paderborn erwirbt Prachtalbum der Bonifatius-Druckerei

von Andreas Gaidt, Stadt- und Kreisarchiv Paderborn

Nachdem 1849 der Bonifatiusverein mit dem Ziel der katholischen Diasporaseelsorge gebildet war, war eine Organisation mit einem großen Bedarf an Druckwerken entstanden.

Johannes W. Schröder im Jahr seines Todes 1910 (Foto: Stadt- und Kreisarchiv Paderborn)

Folgerichtig wurde 20 Jahre später, 1869, eine Druckerei gegründet, die ebenfalls nach dem Apostel der Deutschen benannt wurde und zu allererst nach den Bedürfnissen des Vereins (und Roms im sich abzeichnenden Kulturkampf) tätig war. 1870 etwa erschien die erste Ausgabe des Bonifatiusblattes, das noch heute als Mitgliederzeitschrift des Bonifatiuswerkes erscheint. Wiederum 17 Jahre später bekam die Druckerei noch einen gleichnamigen Verlag an die Seite gestellt. Erster Geschäftsführer der Bonifatius-Druckerei und des Verlages wurde der Domvikar und spätere Propst zu Niedermarsberg Johannes W. Schröder,  er blieb es bis zu seinem Tod 1910.

Das Prachtalbum der Bonifatius-Druckerei (Foto: Stadt- und Kreisarchiv Paderborn)

Ein besonderes Glück ist es nun, dass die Belegschaft der Bonifatius-Druckerei ihrem Gründer und Geschäftsführer zu dessen 50. Priesterjubiläum 1909 ein Prachtalbum schenkte, das auf 18 Fotografien von Wilhelm Köppelmann einen zeitgenössischen Blick in und auf die Druckerei und den Verlag erlaubt. Druckerei und Verlagsgebäude wurden 1945 durch Bomben zerstört, Archivalien aus der Zeit zuvor sind rar, Fotografien, zumal professionell  angefertigte, äußerst selten. Ein Jahr vor dem 150. Jubiläum der heutigen Bonifatius (Druck-Buch-Verlag) GmbH konnte das Stadt- und Kreisarchiv Paderborn nun das Prachtalbum aus Privatbesitz erwerben.

Druckerei Liboristraße 3 in Paderborn (Foto: Wilhelm Köppelmann / Stadt- und Kreisarchiv Paderborn)

Verlag der Bonifatius-Druckerei (Foto: Wilhelm Köppelmann / Stadt- und Kreisarchiv Paderborn)

Der Laden der Bonifatius-Druckerei (Foto: Wilhelm Köppelmann / Stadt- und Kreisarchiv Paderborn)

Buchbinderei der Bonifatius-Druckerei (Foto: Wilhelm Köppelmann / Stadt- und Kreisarchiv Paderborn)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.