Vereinsarchive als Faktor der Überlieferungsbildung

Wie andere Kommunalarchive auch, sieht sich das Stadtarchiv Greven als Überlieferungsinstanz für die lokale Lebenswelt. Ein wesentlicher Faktor sind dabei Vereine, deren Zweck ganz unterschiedlich sein kann. Ein Blick in das Vereinsverzeichnis auf den Internetseiten der Stadt Greven zeigt die Vielfalt der über 200 Vereine, deren Bandbreite sich in zahlreichen Rubriken spiegelt, wobei Kultur und Sport sicherlich die prominentesten Vertreter stellen.

Die Übernahme von Vereinsschriftgut stellt daher einen Bereich der täglichen Archivarbeit dar, der immer von positiven Kontakten zwischen Stadtarchiv und Vereinen lebt. Dennoch ist klar, dass die vorhandene Anzahl der Vereine die personellen und auch räumlichen Kapazitäten des Stadtarchivs Greven übersteigt. Kontakte kommen daher immer wieder zustande, nicht jedoch mit allen Vereinen.

Wichtiger ist daher, möglichst im Rahmen eines Dokumentationsprofils, festzulegen, welche Vereinssparten beispielhaft im Stadtarchiv dokumentiert werden sollten und dann gezielt auf einzelne Vereine zuzugehen, um eine Übernahme von archivwürdigem Vereinsschriftgut anzubahnen. Außerdem kann allen interessierten Vereinen angeboten werden, bei der Einrichtung eines Vereinsarchivs beratend zur Verfügung zu stehen.

Ein Dokumentationsprofil ist noch nicht ausgearbeitet worden. Für die Beratung interessierter Vereine steht das Stadtarchiv Greven aber selbstverständlich zur Verfügung. Dabei ist es hilfreich, auf die Arbeit anderer Kollegen zurückgreifen zu können. Insbesondere Thomas Wolf vom Kreisarchiv Siegen-Wittgenstein hat im Blog siwiarchiv.de über seine Beratungstätigkeit berichtet, indem er seine Präsentationen online zugänglich gemacht hat und auf die auch das Stadtarchiv Greven bei der eigenen Beratungstätigkeit gern verweist. Dieses Rad muss nun nicht noch einmal von uns erfunden werden und dürfte auch anderen Archiven eine gute Hilfestellung geben. Dem Kollegen Wolf sei an dieser Stelle ausdrücklich gedankt!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.