Das Stadtarchiv Greven beteiligt sich ab sofort aktiv am Archivamtblog

Überfall auf den Grevener Markt 1589, Ausschnitt (Stadtarchiv Greven, Dep. 89 Nr. 1)

Überfall auf den Grevener Markt 1589, Ausschnitt (Stadtarchiv Greven, Dep. 89 Nr. 1)

 

Die Stadt Greven hat seinem Stadtarchiv seit 2001 breite Möglichkeiten eingeräumt, sich auf den Internetseiten der Stadt Greven zu präsentieren. Daneben hat sich das Stadtarchiv auch aktiv am Archivportal NRW beteiligt und dort neben einer 2007 aktualisierten Beständeübersicht einige Findbücher eingestellt, grundlegende Informationen dauerhaft eingepflegt, Meldungen über Besonderheiten der Öffnungszeiten aktuell gehalten, und vor allem aktuelle Nachrichten aus dem Stadtarchiv eingestellt, die über neue Bestände, Veranstaltungen und Veröffentlichungen informierten. Mit der Ausweitung des Internet auf dialogfähige Web 2.0-Anwendungen und insbesondere nach dem erfolgreichen Vorbild von Siwiarchiv, dem Blog der Archive in Siegen und Wittgenstein, stellte sich die Frage, wie es dem Stadtarchiv Greven gelingen könnte, ein ähnliches Dialogangebot für alle Interessierten anzubieten.

Seit dem 4.4.2016 ist das Stadtarchiv Greven berechtigt, Blogposts (Beiträge) hier im Archivamtblog zu erstellen.

Wesentliche Vorteile gegenüber den bisher im Archivportal NRW eingestellten Neuigkeiten aus dem Stadtarchiv Greven:

  • Dauerhaftigkeit der Nachrichten. Bisher konnten Neuigkeiten im Archivportal NRW nur 2 Wochen auf der Startseite und insgesamt 5 Monate auf den Seiten des Stadtarchivs Greven innerhalb des Archivportals NRW gezeigt werden. Danach waren die teilweise dauerhaft interessanten Links in unseren Nachrichten für die Öffentlichkeit nicht mehr zu sehen.
  • Kommentarfunktion: Interessierte können hier kommentieren, es ist ein Dialog möglich, der öffentlich sichtbar ist und von dem weitere Interessierte profitieren können.
  • Alle Meldungen des Stadtarchivs Greven werden innerhalb des Archivamtblog einheitlich unter der Kategorie „Kommunalarchive“ und der Unterkategorie „Stadtarchiv Greven“ aufgelistet und sind darüber zusammen sichtbar. Die Adresse http://archivamt.hypotheses.org/category/kommunalarchive/stadtarchiv-greven wird daher alle vom Stadtarchiv Greven verfassten Blogposts erfassen.
  • Die Weiterleitungsfunktion der Nachrichten des Archivamtblog über die Facebook- und Twitter-Seiten des LWL-Archivamtes wird als Nebeneffekt mitgenutzt und dient der Weiterverbreitung der Nachrichten. Das Stadtarchiv Greven unterhält selbst weder bei Facebook noch bei Twitter eigene Accounts.

Vielleicht ist diese Nutzung des Archivamtblog eine Vorreiterfunktion für weitere westfälische Kommunalarchive, Web 2.0-Angebote zu machen, ohne selbst viel Aufwand mit der technischen Infrastruktur zu haben. (Die Kolleginnen und Kollegen aus Lippe nenne ich hier nicht aus Unhöflichkeit nicht, sondern absichtlich, da sie inzwischen mit dem Archivblog Lippe ein entsprechendes Angebot haben.)

Soweit nicht anders vermerkt, werden Blogposts des Stadtarchivs Greven von Dr. Stefan Schröder geschrieben. Die Blogposts werden über Interessantes rund um das Stadtarchiv Greven berichten, was sowohl archivfachlicher als auch lokal- und regionalgeschichtlicher Natur sein kann.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.