Tag der Archive am Sonntag, 3. März 2024 im Bistumsarchiv Münster

In Münster veranstalten die sechs großen Archive – Bistumsarchiv, Landesarchiv Nordrhein Westfalen, LWL-Archivamt für Westfalen, Stadtarchiv, Universitätsarchiv sowie das LWL-Medienzentrum für Westfalen – gemeinsam den Tag der Archive. Jedes Mal wechselt das gastgebende Archiv und damit der Veranstaltungsort. 2024 wird der Tag der Archive am Sonntag, den 3. März, im Bistumsarchiv Münster an der Georgskommende 19 von 14 bis 17 Uhr durchgeführt. Die Veranstaltung steht unter dem Thema „Aufbruch“. Vorgestellt werden an Infoständen und in sechs Vorträgen besondere Bestände und Angebote, Recherchemöglichkeiten, Wissenswertes zur Geschichte der einzelnen Einrichtungen: Konkret geht es um das digitale Dienstleistungsangebot des Landesarchivs, um Scan-on-Demand- Angebote (Stadtarchiv), um die Entwicklung in der Überlieferung „von der Glasplatte zum Download“ (LWL-Medienzentrum), um Quellen zur Studentenbewegung (Universitätsarchiv), um die Pflege der Pfarrarchive im Bistum Münster (Bistumsarchiv) und der Kommunal- und Adelsarchive in Westfalen-Lippe (LWL-Archivamt).

Am 3. März werden zudem zwei Hausführungen im Bistumsarchiv angeboten, an den Folgetagen auch in den anderen Archiven. Dort wird um eine Voranmeldung per Telefon oder Mail gebeten. Weitere Informationen entnehmen Sie folgendem Link:

TdA_2024_Flyer

Der Tag der Archive findet deutschlandweit alle zwei Jahre statt (die Premiere war bereits 2004), um einer breiten Öffentlichkeit die Welt der Archive mit ihren kulturellen Schätzen, verborgenen, geheimnisvollen und oft auch fremden Dokumenten und den unterschiedlichsten Quellengattungen von der Urkunde bis zum digitalen Film zu vermitteln. Die Nutzerinnen und Nutzer haben freien Zugang zu diesen Einrichtungen.

Vorträge

14:35 Uhr: Prof. Dr. Mechthild Black-Veldtrup, Landesarchiv NRW: Das Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen – Wir haben Altes und bieten Neues.

14:55 Uhr: Dr. Peter Worm, Stadtarchiv Münster: Nutzer*innenwünsche gehen vor: Das Scan-on-Demand-Angebot des Stadtarchivs.

15.15 Uhr: Dr. Ralf Springer, LWL-Medienzentrum für Westfalen: Von der Glasplatte zum Download”. Wie das Bildarchiv des LWL-Medienzentrums das visuelle Erbe Westfalen-Lippes bewahrt und zugänglich macht.

15.30 Uhr: Dr. Sabine Happ, Universitätsarchiv Münster: Quellen der Studentenbewegung im Universitätsarchiv Münster.

15.50 Uhr: Dr. Heinz Mestrup, Bistumsarchiv Münster: Sicherung und Pflege der Pfarr- und Ordensarchive. Aus dem Alltag des Bistumsarchivs Münster.

16:10 Uhr: Prof. Dr. Marcus Stumpf, LWL-Archivamt für Westfalen: Zweierlei Aufbruch 1923/1927. 100 Jahre Westfälischer Adelsarchivverein (VWA), 100 Jahre Archivberatung 2023/2027.

Führungen

Bistumsarchiv Münster:
Am Veranstaltungstag
15 und 16 Uhr

LWL-Archivamt für Westfalen:
05.03. 17 Uhr;
07.03. 18 Uhr.
mit Voranmeldung
Mail: LWL-Archivamt@lwl.org
Tel: 0251 591-3890

Landesarchiv NRW,
Abteilung Westfalen:
04.03. 16.00-17.30 Uhr,
mit Voranmeldung
Mail westfalen@lav.nrw.de

Universitätsarchiv Münster:
06.03. ab 17 Uhr,
mit Voranmeldung.
Mail: uni-archiv@uni-muenster.de

 



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stefan Schröder (2024, 21. Februar). Tag der Archive am Sonntag, 3. März 2024 im Bistumsarchiv Münster. archivamtblog. Abgerufen am 27. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/vvgn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search