Interviews zum archivamtblog II #WAT15

Wir haben Frau Dr. Ilka Minneker beim Westfälischen Archivtag interviewt. Sie arbeitet bei der Außenstelle Westfälisches Wirtschaftsarchiv des LWL-Archivamts in Dortmund.

Frau Dr. Minneker auf dem Westfälischen Archivtag

Frau Dr. Minneker auf dem Westfälischen Archivtag

Kennen sie den Archivamtblog?

Ja, seit Beginn.

Haben Sie ihn schonmal genutzt?

Für Anmerkungen, nicht für eigene Berichte. Lesend immer.

Nur als Leser und für Anmerkungen, nicht jedoch um eigene Berichte zu veröffentlichen.

Wie finden Sie es, dass auf dem archivamtblog über den Westfälischen Archivtag berichtet wird?

Wichtige Informationsquellen, für alle die nicht live dabei sind. Auch Gelegenheit, sich von außen zu beteiligen.

Er ist eine wichtige Informationsquelle für all die Interessierten die nicht live dabei sind. Zusätzlich gibt er diesen auch eine Gelegenheit sich in den Kommentaren von außen zu beteiligen.

Kennen sie das Facebook-Angebot des LWL-Archivamts?

Ja, abonniert, lese regelmäßig.

Ich folge der Facebook-Seite des LWL-Archivamts und lese sie regelmäßig.

Halten Sie generell Blogs für eine Möglichkeit des fachlichen Austauschs im Archivbereich?

Blogs sind im Gegensatz zu Facebook in ihrer Anlage textorientierter und dadurch die Möglichkeit für lange der Beiträge besser zum fachlichen Austausch geeignet.

Blogs sind im Gegensatz zu Facebook in ihrer Anlage textorientierter und bieten dadurch die Möglichkeit für längere Beiträge und dadurch besseren fachlichen Austausch untereinander.

Würden Sie selbst in einem eigenen/ oder fremden BLOG etwas schreiben, bzw. sich zu etwas äußern?

Grundsätzlich ja (s.o.). Eigene Beiträge bedürfen aber gründlicher Einarbeitung ins Thema, um Ausgangspunkt für Diskussionen zu sein.

Kennen sie andere Archivblogs (auch aus dem Ausland)?

Archivalia, siwiarchiv, Kühnel (Uni Bayreuth). Leider keine aus dem Ausland.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.