LWL vor 50 Jahren – Gehörlose Kinder aus England im Landeshaus Münster zu Gast

Gehörlose Kinder aus England im Landeshaus Münster zu Gast                  Von Alina Zagermann

Dieser Text ist Teil der Serie „Der LWL vor 50 Jahren“, in der die Auszubildenden zum/zur Fachangestellten für Medien und Informationsdienste (FaMI) – Fachrichtung Archiv des LWL-Archivamtes für Westfalen Einblicke in die Geschichte des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) geben.

Im Mai 1971 besuchte eine Gruppe gehörloser Kinder aus der englischen Grafschaft Durham, das Landeshaus in Münster. Die Kinder und ihre Begleiter, die zu der Zeit Gast der Westfälischen Gehörlosenschule in Dortmund-Hacheney waren, wurden von Landesrat Herbert Neseker, Leiter der Abteilung für Sozialhilfe und Sonderschulen beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe, herzlich begrüßt.

Modell der neuen Westf. Sonderschule für Gehörlose, Dortmund-Hacheney (Foto: Archiv LWL, Bestand 847/Fotoalbum)

Zwischen der Gehörlosenschule in Dortmund und der Grafschaft Durham bestand seit 1970 eine Partnerschaft, im Zuge derer bereits im vorangegangenen Jahr Kinder aus Dortmund in England zu Gast gewesen waren. 

 

 

Herr Neseker begrüßte die Partnerschaft, da das Integrieren von behinderten Kindern in die Gesellschaft, neben der Integration in die unmittelbare Umgebung, auch den Kontakt zu Kindern im selben Alter und mit ähnlichen Behinderungen in anderen europäischen Ländern umfasse. Auch der Leiter der Besuchergruppe, Leonard Smith, zuständig für die Organisation des Bildungswesens für hörgeschädigte Kinder in Durham, wies auf die Notwendigkeit internationaler Kontakte unter behinderten Kindern hin.

Neben dem Besuch des Landeshauses waren auch zahlreiche weitere Unternehmungen geplant. So standen eine Sauerlandfahrt zum Möhnesee, ein Besuch im Bergbaumuseum in Bochum und eine Fahrt mit der Wuppertaler Schwebebahn auf dem Programm. Der Besuch in Bonn unter der Leitung des Direktors der Gehörlosenschule Dortmund, Friedrich Möller, rundete den Besuch in Deutschland ab.

In der zweiten Jahreshälfte 1971 war dann wieder eine Gruppe Kinder aus Dortmund in England zu Gast.

Quelle:                                                                                                                                    LWL-Archivamt für Westfalen, Archiv LWL, Bestand 115/188


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.