LWL-Archivamt für Westfalen sucht Archivar:in (w/m/d)

Beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe ist in der Außenstelle des LWL-Archivamtes für Westfalen bei der Stiftung Westfälisches Wirtschaftsarchiv in Dortmund zum 01.06.2021 die Stelle eines:einer

Archivar:in (w/m/d)
(A 11 LBesG NRW bzw. EG 11 TVöD, Kenn-Nr. 28/21)

zu besetzen.

Das LWL-Archivamt ist eine Einrichtung im Geschäftsbereich der Kulturpflege des Landschaftsverbandes mit Sitz in Münster. Es hat die Aufgabe, die nichtstaatlichen Archive im Landesteil Westfalen-Lippe archivfachlich zu beraten und zu unterstützen und für den Erhalt und die Nutzung des in diesen Archiven verwahrten unersetzlichen Kulturgutes Sorge zu tragen.

Zur Beratung der nichtstaatlichen Archive der Wirtschaft unterhält das LWL-Archivamt bei der Stiftung Westfälisches Wirtschaftsarchiv in Dortmund eine Außenstelle.

Ihre Aufgaben

  • Beratung von Unternehmensarchiven in Fragen der analogen und elektronischen Schriftgutverwaltung und Archivierung; Bewertung, Übernahme und Verzeichnung von Beständen
  • Übernahme, Bewertung und Erschließung von Informationsträgern der westfälisch- lippischen Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern, Mitträger der Stiftung Westfälisches Wirtschaftsarchiv
  • Archivfachliche und wirtschaftswissenschaftliche Forschungen
  • Benutzerbetreuung
  • Bearbeitung von Anfragen und Rechercheaufträgen
  • Bestände- und Findmittelverwaltung
  • Betreuung von Hilfskräften und Praktikanten
  • Mitwirkung an Aus- und Fortbildungsmaßnahmen der Stiftung Westfälisches Wirtschafts­archiv und des LWL-Archivamtes

Ihr Profil

  • Laufbahnbefähigung für den gehobenen Archivdienst bzw. eine vergleichbare abgeschlossene archivarische Fachhochschulausbildung
  • mehrjährige Berufserfahrung ist von Vorteil
  • Sicherheit im Umgang mit Archivsoftware
  • Vertrautheit mit dem Stand der archivwissenschaftlichen Diskussion zur Entwicklung von Bewertungsmodellen und zur Überlieferungsbildung von Unterlagen aus elektronischen Systemen
  • Lernbereitschaft, Engagement und Bereitschaft zu selbständiger und eigenverant­wortlicher Tätigkeit
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Beratungskompetenz und Kommunikationsgeschick
  • Bereitschaft zu Dienstreisen (Führerschein Klasse B ist erforderlich)

Unser Angebot

  • eine Besoldung/Vergütung nach A 11 LBesG NRW bzw. nach EG 11 TVöD
  • eine individuelle Leistungsprämie
  • ein Zuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen
  • eine leistungsstarke vom Arbeitgeber finanzierte Betriebsrente mit der kvw-Zusatzversorgung für Ihre finanzielle Absicherung im Alter (für Tarifbeschäftigte)
  • ein unbefristeter Arbeitsvertrag
  • eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabe bei einem großen öffentlichen Arbeitgeber in Westfalen-Lippe
  • eine gute Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
  • eine gründliche Einarbeitung
  • ein moderner Arbeitsplatz mit guter Technikunterstützung
  • attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie, u. a. flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten (Teil-/Vollzeit, Gleitzeit), etc.
  • eine gute Erreichbarkeit Ihres Dienstsitzes in Dortmund auch mit Bus und Bahn (Jobticket)

Die vakante Stelle ist auch für Teilzeitkräfte geeignet. Der Landschaftsverband ist sehr daran interessiert, seinen Beschäftigten vielfältige Arbeitszeitmodelle anzubieten. Zur Erfüllung seiner Aufgaben ist es jedoch notwendig, dass die Vakanzen möglichst vollständig besetzt werden. Sehr gerne möchten wir die Möglichkeiten in einem offenen Austausch mit Ihnen zusammen ermitteln.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Personen sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bei fachlichen Fragen zum Aufgabenfeld wenden Sie sich gerne an:

LWL-Archivamt für Westfalen:

Herrn Dr. Stumpf, Leiter des LWL-Archivamtes (Tel.-Nr. 0251 591-3886)
Herrn Dr. Ellerbrock, Direktor des Westfälischen Wirtschaftsarchivs (Tel.-Nr. 0231 5417-296/7)

Personalrechtliche Fragen und Fragen zu dem Verfahren beantwortet Ihnen gerne:

LWL-Haupt- und Personalabteilung:
Frau Heitmann (Tel.-Nr. 0251 591-6369)

Nehmen Sie die Herausforderung an? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Zu den aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen gehören:

  • Bewerbungsanschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnis/se
  • Nachweis über die im Profil geforderte Qualifikation
  • bei Beamten: zusätzlich die letzte Ernennungsurkunde
  • bei im Ausland erworbenen Studienabschlüssen: Nachweis über die Anerkennung in Deutschland (Zeugnisbewertung) und eine beglaubigte Übersetzung
  • Arbeitszeugnisse vorheriger Arbeitgeber
  • letzte Leistungsbeurteilung/en
  • gegebenenfalls weitere Qualifikationen (Fortbildungen, Zertifikate)
  • gegebenenfalls Nachweis über Schwerbehinderung oder Gleichstellung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennnummer 28/21 bis zum 12.04.2021 (Eingangsstempel LWL) an:

Landschaftsverband
Westfalen-Lippe (LWL)
LWL-Haupt- und Personalabteilung
48133 Münster

Wir bevorzugen eine Bewerbung über unser Online-Portal.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.