Antragsstellung für die Förderprogramme der KEK für 2021 ab sofort möglich!

Ab sofort können Archive wieder Förderanträge bei der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) stellen!

Alle weiteren Informationen sind auf der Homepage der KEK zu finden bzw. verlinkt.

Zu beachten ist auch die neue Möglichkeit, die Förderung im Rahmen der Landesinitiative Substanzerhalt (LISE) mit der Förderung des Bundes im Rahmen des BKM-Sonderprogramms verbinden.

Das Land NRW hat sich dazu entschlossen, seine Förderung stark auszuweiten und sogar deutlich mehr Finanzmittel bereit zu stellen. Im Rahmen der LISE können künftig neben Massenentsäuerungsprojekten auch Projekte zur Reinigung, archivgerechten Verpackung und Restaurierung von Archivgut gefördert werden. Hierüber informiert eine aktuelle Pressemeldung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft

Nähere Informationen zur ’neuen LISE‘ und den erweiterten Fördermöglichkeiten gibt es hier.

 

Stellenausschreibung: Stadtarchiv Lage

Stellenausschreibung

Die Stadt Lage sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Archivar/in (w/m/d)

für das Stadtarchiv

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle (maximal 25 Wochenstunden).

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Bewertung, Übernahme, Sicherung, Erhaltung, Ordnung und Verzeichnung von analogem und digitalem Archiv-und Sammlungsgut
  • Mitarbeit bei der Implementierung einer Lösung zur elektronischen Langzeitarchivierung
  • Beratung und Betreuung von Archivbenutzer/-innen Bearbeitung schriftlicher und telefonischer Anfragen
  • Ausarbeitung von Publikationen, Ausstellungen und Veranstaltungen zur Stadtgeschichte
  • Zusammenarbeit mit Schulen und Kultureinrichtungen im Rahmen der historischenBildungsarbeit

Die Übertragung weiterer Aufgaben bleibt vorbehalten.

Das ist Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium als Diplom-Archivar/in, als Bachelor of Arts der Fachrichtung Archivwesenbzw.Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt des Archivdienstes(ehemals gehobener Archivdienst)
  • Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative und Flexibilität
  • fundierte Kenntnisse der Geschichte der Neuzeit und der Zeitgeschichte
  • Erfahrung in der Nutzung von Archivverzeichnungsprogrammen

Wir bieten Ihnen:

  • Eine tarifgerechte Eingruppierung entsprechend den Bestimmungen des TVöD-VKA
  • Ein abwechslungsreiches, verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Fortbildungsmöglichkeiten

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Slotta, Tel. 05232/601100, gerne zur Verfügung. Die Stadt Lage fördert die Gleichstellung im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes Nordrhein-Westfalen (LGG NRW). Bei gleicher Qualifikation und Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.Ihre Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis 20.11.2020 an die Stadt Lage -Fachteam Personal -, Stichwort: Archiv, Am Drawen Hof 1, 32791 Lage oder per Mail in einem Dokument an bewerbung@lage.de.