3. Dezember – Ein wenig Farbe schadet nie

Guten Tag liebe Leserinnen und Leser,

das Karten in der Regel einen bestimmten Zweck erfüllen ist Ihnen sicher nicht neu. Diese Karte, die ich im Nordkirchener Kastenarchiv gefunden habe, glänzt nicht nur mit zahlreichen Farben und detaillierten Bäumen, sondern zeigt währenddessen auch die verschiedenen Grenzen rund um das eingezeichnete Waldgebiet.
Aus dem Textfeld oben rechts auf der Karte geht, neben dem Thema, sowohl der Zeichner wie auch der Kopierer hervor:

A die in dem Hochfürstlich fürstenbergische Ippingerforst liegenden Wald Rindersetze genannt, enthalt im Nehs 20 1/9 Jauhert 60 1/2 Ruth gemessen und in grund gelegt durch Antonium Ludorium Heuberger. Copirt durch Joann Theodor Holtmann 1781

(LWL-Archivamt für Westfalen, Nor.K 27 39)

Weiterlesen