Stadtarchiv Schwelm sucht Verstärkung

Schloss Martfeld ist der aktuelle Sitz des Stadtarchivs Schwelm, den es sich mit dem Stadtmuseum teilt.

Die Stadt Schwelm schreibt für ihr Stadtarchiv eine – zunächst auf vier Jahre befristete – Vollzeitstelle als Archivar/in (EG 9 b TVöD) aus.

Die Stelle wurde für die Unterstützung bei der Umsetzung des Projekts Archiv 2020 eingerichtet.

Download Stellenausschreibung Schwelm

Nachwuchs gesucht: FaMI-Ausbildungsstellen

Zum 1. August 2018 suchen wir wieder Auszubildende zum/zur

Fachangestellte/Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste

Fachrichtung Archiv

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsort: LWL-Archivamt Westfalen in Münster

Ausbildungsvergütung:

  • 1. Ausbildungsjahr 918,26 € brutto
  • 2. Ausbildungsjahr 968,20 € brutto
  • 3. Ausbildungsjahr 1.014,02 € brutto

Berufsschule: Karl-Schiller-Berufskolleg in Dortmund

Erfahrungsberichte von Auszubildenden finden Sie hier.


Voraussetzungen:

  • Fachoberschulreife

Wir erwarten:

  • Interesse an Verwaltungs- und Organisationsaufgaben
  • ausgeprägte Leistungs- und Verantwortungsbereitschaft
  • hohes Engagement, gute Teamfähigkeit und Eigeninitiative
  • Dienstleistungsorientierung
  • besonderes Interesse an EDV

Wir bieten:

  • eine gründliche und zukunftsorientierte Ausbildung
  • gute Betreuung am Arbeitsplatz durch erfahrene Ausbilder/-innen
  • intensive Prüfungsvorbereitung, Ausbildungsseminare
  • Ausbildungsvergütung gemäß TVAöD
  • gleitende Arbeitszeit bei einer 5-Tage-Woche

Nächster Einstellungstermin: 01.08.2018 (Bewerbungszeitraum 10.06.2017 bis einschl. 10.09.2017)

Ansprechpartner:  Tobias Leifken (tobias.leifken@lwl.org)

Bewerben Sie sich entweder per E-Mail oder per Post (ohne Bewerbungsmappe) mit Anschreiben, Lebenslauf und Lichtbild sowie den Kopien der letzten beiden Zeugnisse.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht; Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz NRW bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Es ist wieder soweit: Wir bilden aus!

Zum 1. September 2018 sucht der LWL zwei neue Auszubildende zum Dipl.-Archivarin/Dipl.Archivar (FH) für 3 Jahre!

Wir erwarten:

  • Sicherheit im Umgang mit Informationstechnologie
  • Interesse für Geschichte
  • Interesse an Verwaltungs- und Organisationsaufgaben
  • ausgeprägte Leistungs- und Verantwortungsbereitschaft
  • gute Auffassungsgabe, konzeptionelles und lösungsorientiertes Denken
  • Sorgfalt
  • Flexibilität und ein hohes Maß an Selbstständigkeit
  • gute Teamfähigkeit und soziale Kompetenz
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Dienstleistungsorientierung
  • ein Archivpraktikum ist von Vorteil

Wir bieten:

  • eine gründliche und zukunftsorientierte Ausbildung in verschiedenen Bereichen:
    • Studienphase an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW, Abteilung Duisburg
    • Praxisphasen im Ausbildungsarchiv und im Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland, Duisburg
    • Studienphase an der Archivschule Marburg – Hochschule für Archivwissenschaft
    • Praktika in zwei weiteren Archiven
  • ein attraktives Einkommen bereits während der Ausbildung
  • intensive Prüfungsvorbereitung
  • Einführungswoche

Nächster Einstellungstermin: 01.09.2018 (Bewerbungszeitraum 10.06.2017 bis einschl. 10.09.2017)

Ansprechpartner:  Katja Wittkamp (katja.wittkamp@lwl.org)

Weitere Informationen finden sich hier:

http://www.lwl.org/LWL/Der_LWL/Jobs/Ausbildung/Ausbildungsberufe/Diplom-Archivare

Foto: M. Bomholt

Foto: M. Bomholt

FAMI gesucht im Kreis Borken

Typische FAMI-Tätigkeiten u.a. das Umbetten von Akten.

 

Das kult in Borken/Vreden sucht eine FAMI/ einen FAMI bis zum 21. Mai.

 

„Das im Aufbau befindliche Kulturhistorische Zentrum Westmünsterland (kult) mit dem Hamaland-Museum Vreden, dem Kreisarchiv Borken, dem Stadtarchiv Vreden, der Kulturabteilung des Kreises Borken sowie dem Landeskundlichen Institut Westmünsterland verfügt über Archivbe-stände vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart und eine umfangreiche landeskundlich-historische Bibliothek.

Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit werden sein:
– Beratung und Unterstützung der Benutzerinnen und Benutzer des kult in Vreden in archivarischen und bibliothekarischen Fragen, Lese-saalaufsicht,
– Übernahme, Ordnung und Verzeichnung von Archivgut des 19. und 20. Jahrhunderts,
– Betreuung und Katalogisierung der landeskundlich-wissenschaftlichen Bibliothek,
– Mitwirkung an der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit“

 

Weitere Informationen finden sich hier

Das Institut für Stadtgeschichte Gelsenkirchen (ISG) sucht eine Archivarin/einen Archivar

 

Das Institut für Stadtgeschichte Gelsenkirchen (IsG) sucht zum nächstmöchstlichen Zeitpunkt eine Archivarin/einen Archivar des gehobenen Archivdienstes (9 TVöD).

Bewerbungsschluss ist der 11.05.2017. Weitere Informationen finden sich hier:

ISG_Arch _E_9c_(E_2017_-_018_)