Nicht vergessen: Beim LAV NRW melden und eine ISIL-Nr. beantragen, wenn Ihr Archiv am Archivportal D teilnehmen will!

Logo des Archivportal D

 

 

 

 

Damit die über 5000 (!) Findbücher, die über Archive.NRW.de recherchierbar sind, auch an das bundesweite Archivportal D weitergegeben werden können, müssen alle beteiligten Archive jetzt handeln!

Bitte denken Sie daran, (a) auf das Schreiben des Landesarchivs vom 29. April 2014 zu antworten und (b) eine ISIL-Nummer bei der deutschen ISIL-Agentur und Sigelstelle an der Staatsbibliothek zu Berlin zu beantragen!

Hier zur Erinnerung die E-Mail des LAV NRW mit allen Infos:

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

wie einige von Ihnen vielleicht schon auf dem Deutschen Archivtag im letzten Jahr in Saarbrücken oder auf dem Westfälischen Archivtag 2014 in Bielefeld erfahren haben, beteiligt sich das Landesarchiv NRW am DFG geförderten Projekt zur Errichtung eines Archivportals D. Allgemeine Informationen zu diesem Projekt finden Sie auf den Internetseiten des Landesarchivs Baden-Württemberg als federführendem Projektpartner: http://www.landesarchiv-bw.de/web/54267. Das Archivportal D soll auf dem diesjährigen Deutschen Archivtag in Magdeburg frei geschaltet werden.

Das Landesarchiv NRW hat in diesem Projekt die Aufgabe übernommen, das von ihm betriebene regionale Archivportal „Archive in NRW“ prototypisch für andere regionale Archivportale zu einem Aggregator für das Archivportal D und damit auch für die Deutsche Digitale Bibliothek (DDB) auszubauen. Dafür wird seitens des Landes IT-Dienstleisters IT.NRW derzeit

 

  1. eine EAD-DDB-Export-Schnittstelle zur optionalen Weiterleitung bereits vorliegender Daten (Beständeübersichten, Findbücher, sofern vorhanden, auch mit Referenzen auf Digitalisate) aus dem Portal „Archive in NRW“ an das Archivportal D eingerichtet und
  2. eine EAD-DDB-Import-Schnittstelle programmiert, mit der zukünftig Beständeübersichten und Findbücher direkt in dem für das Archivportal D benötigten Format EAD-DDB in das Portal „Archive in NRW“ geladen werden können.

Ziel ist es, weitgehend automatisiert über einen FTP-Server die Weiterleitung von Daten aus dem Portal „Archive in NRW“ an das Archivportal D zu ermöglichen. Ohne weiteren Aufwand können damit Archive, die sich am Portal „Archive in NRW“ beteiligen auch im Archivportal D und in der DDB vertreten sein. Ein Hochladen von Beständeübersichten und Findmitteln in das Portal „Archive in NRW“ in den bisher vorgesehenen Formaten (insbesondere in SAFT) wird weiterhin möglich sein. Allerdings empfiehlt sich zur Vermeidung von Datenverlusten für den Weg in überregionale Portale zukünftig eine Nutzung der neuen EAD-DDB-Import-Schnittstelle. Im November letzten Jahres hat im Landesarchiv NRW bereits ein Workshop für Hersteller von Archivsoftware stattgefunden, auf dem die Importformate für das Archivportal D vorgestellt wurden. Wir gehen daher davon aus, dass auch die Softwarehersteller zeitnah die für das Archivportal D notwendigen Exportformate anbieten werden.

Die Weiterleitung der im Portal „Archive in NRW“ gespeicherten Daten Ihres Archivs an das Archivportal D ist eine Option, die Sie, wenn Sie möchten, auf der Administrationsoberfläche auswählen können. Für Teilnehmer des Portals „Archive in NRW“ wird es nicht nötig sein, einen individuellen Kooperationsvertrag mit der DDB zu schließen. Dies übernimmt für Sie das Landesarchiv NRW als Aggregator und Betreiber des Regionalportals. Allerdings werden wir als Betreiber des Portals „Archive in NRW“ mit allen Archiven, die zukünftig die Aggregatorenfunktion des Portals nutzen wollen, rechtliche Vereinbarungen zur Rechteüberlassung schließen.

Um die weiteren Schritte bis zum Start des Archivportals D im September besser planen zu können, benötigen wir Ihre Rückmeldung und Unterstützung:

  1.  Bitte teilen Sie uns möglichst kurzfristig mit, ob Sie wünschen, dass die Daten Ihres Archivs (Beständeübersichten, Findmittel und ggf. Referenzen auf Digitalisate) zukünftig an das Archivportal D und an die DDB weitergeleitet werden sollen. Das Landesarchiv NRW wird dann so bald wie möglich mit Ihnen Kontakt aufnehmen und Ihnen eine Mustervereinbarung zur Klärung der rechtlichen Fragen übersenden.
  2.  Sofern Sie diese Aggregatorenfunktion des Portals „Archiv in NRW“ nutzen wollen, möchten wir Sie bitten zur Vorbereitung bereits zwei kleinere Schritte in die Wege zu leiten:
    1. Bitte registrieren Sie Ihr Archiv so bald wie möglich bei der DDB, sofern Sie dies nicht bereits getan haben. Die Registrierungsseite der DDB finden Sie hier: https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/content/ddb/registration.  Der Registrierungsvorgang erfolgt in fünf Schritten und dauert nur 5-10 Minuten. Der Onlinefragebogen kann beliebig oft aufgerufen werden. Sie können Ihre Angaben zu einem späteren Zeitpunkt jederzeit ergänzen. Mit der Registrierung sind keine weiteren Verpflichtungen für Sie verbunden.
    2. Sofern Ihr Archiv noch nicht über einen ISIL-Code verfügt, bitten wir Sie, diesen baldmöglichst bei der deutschen ISIL-Agentur und Sigelstelle an der Staatsbibliothek zu Berlin zu beantragen. Auch dieser Antrag kann online ausgefüllt werden. Sie finden das Antragsformular hier: http://sigel.staatsbibliothek-berlin.de/beantragung/.

 

Für alle Fragen zur Weiterleitung von Daten des Portals „Archive in NRW“ an das Archivportal D und die DDB stehen Ihnen meine Kollegin Dr. Kathrin Pilger und ich gerne zur Verfügung. Bei Bedarf unterstützen wir Sie auch bei den unter 2 a und b beschriebenen Schritte zur Registrierung in der DDB und zur Beantragung eines ISIL-Codes.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag
gez.
M. Wiech

 

Dr. Martina Wiech
_________________________________ 

NEUE ADRESSE:

Landesarchiv Nordrhein-Westfalen
Fachbereich Grundsätze

Schifferstr. 30
47059 Duisburg

 

Telefon 0203 98721-123
Telefax 0203 98721-111
martina.wiech@lav.nrw.de
www.lav.nrw.de
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/landesarchivnrw
__________________________________

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.